Wie weit ist weit?

Für den einen ist der Weg zum Bäcker nur mit dem Auto machbar, auch wenn dieser nur 800 Meter weit weg ist.
Für andere ist jeder Schritt eine Qual und deswegen ist es schwer zu behaupten, dass alles doch geht und so einfach ist.
Manfred Rau von der Turnabteilung des TSV Ottobrunn hat für sich entschieden einfach mal herauszufinden, was auf dem Rad machbar ist. Vorneweg – das schwierigste war tatsächlich eine Tour im Februar in Belgien von 200 km bei Bodenfrost und Wind. Die Füße, trotz Überschuhe haben sich etwas gerächt. Ende April dann der Kopf-Test in Holland. Rund um Nordholland unter 40 Stunden. Das heißt dann eben 600 km gegen Wind und an der Küste, die Wege rauf und runter. Nachdem das Navigationsgerät etwas unwillig war, eben auch mit Verkehrsschilden zu den Kontrollpunkten und mit ein paar Kilometern mehr dann doch wieder in Amsterdam zum Start und Zielpunkt. Gesamtzeit unter 36
Stunden – Prima.
Danach noch im Juni je 300 km in Niederbayern und München sowie eine Spendentour für die Ukraine von 200 km.

Kann das ganze Spaß machen? Ja, wenn man es nicht sieht wie “ich muss das machen” oder so. Wichtig ist, dass man das ganze eher als “ich darf das machen” betrachtet. Viele sagen doch, wenn ich mal Zeit habe, dann erledige ich dies oder jenes.

Nun das ist vermutlich mein Ansporn. Das Stadtradeln machte ich auch mit – aber da geht es nicht um irgendeinen Platz für mich, sondern eher um das ganze, um vielleicht auch im nächsten Jahr mehr von Ottobrunn und Umland dafür zu begeistern.

Mitte August geht es dann zu meinem diesjährigen Ziel. Nach Norddänemark. Von dort geht es in 4 Tagen über Schweden nach Südnorwegen, gut 1200 km und über 10.000 Höhenmeter. Mit dabei sind 51 andere, die das wollen und sicher auch können. Es ist auch eine Tour bei dem in der Regel nur 25 Nicht-Skandinavier teilnehmen dürfen. Und ja, ich freue mich darauf. Auch weil ich in gut 10 Jahren Abendschule bei der VHS Schwedisch gelernt habe.

Also, wie weit ist weit? Dafür gibt es viele Antworten. Probiert es selbst mal, etwas anzufangen was Ihr schon immer machen wolltet. Es lohnt sich!
Ziele für das nächste Jahr habe ich auch schon wieder – wie weit ist unendlich?

Manfred Rau

Nach 615 km … ganz schön weit!

Kommentare sind geschlossen.