Spannende Ferien im Oster-Sportcamp

Langweilige Osterferien? Ganz sicher nicht für die insgesamt 43 Kinder, die in der ersten Ferienwoche am Oster-Sportcamp teilnahmen, welches der TSV Ottobrunn veranstaltete. Insgesamt 37 Kinder konnten vier Tage lang in ein breit gefächertes Sportangebot eintauchen. Den Schwerpunkt setzten hier die im TSV Ottobrunn angebotenen Disziplinen wie Turnen, Fußball, Handball, Basketball, Tischtennis, Leichtathletik oder Judo. Auch im neuen Boulderraum konnten die Kinder ihre Kletterkünste ausprobieren. Daneben standen aber auch andere Sportarten wie beispielsweise Volleyball oder Hockey auf dem Programm. Aufgelockert wurde der Trainingsplan immer wieder durch kleine Bewegungsspiele.

Das Sportcamp wurde vom diplomierten Sportlehrer Sascha Böhm sowie von Laura Edele, Luca Ottaviani und Dominik Herberhold geleitet, die seit Schuljahresbeginn beim TSV Ottobrunn ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren. Hinzu kamen als Unterstützung weitere Trainer und Helfer, um eine optimale Betreuung zu gewährleisten. Die Kinder waren an jedem Tag von morgens bis spät nachmittags beschäftigt, unterbrochen durch eine Mittagspause im benachbarten „Nefeli im Phönix“. In diesem Jahr bietet der TSV Ottobrunn noch zwei weitere Sportcamps an, eins in der zweiten Woche der Pfingstferien (siehe oben) sowie ein zweites in der dritten Woche der Sommerferien. Weitere Informationen hierzu werden rechtzeitig hier veröffentlicht.

Fotos: TSV

Kommentare sind geschlossen