Sport, Geschicklichkeit und Wissen – Radl-Rallye am 16. Juli 2017

Am Sonntag den 16. Juli fand bei strahlendem Sonnenschein die 39. Radl-Rallye der Turnabteilung des TSV Ottobrunn statt. Und weil im letzten Jahr mit Martin Bruno Radig und Florian Zrenner zwei unserer Leichtathleten gewonnen hatten, fiel der Abteilung Leichtathletik in diesem Jahr die Ausrichtung zu, von der Termin- und Routenplanung, über die Vorbereitung von Spielen und Quizfragen bis hin zur Betreuung der 9 Spielstationen und zur Siegerehrung.

Start war am Ottobrunner Rathausplatz, gleich hier mussten erste Fragen beantwortet werden und beim Umladen von 20 Flaschen mit den Füßen von einer Kiste in eine andere konnten die Teilnehmer ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Dann ging es auf die etwa 35 km lange Strecke. An insgesamt 9 Stationen mussten viele Fragen beantwortet werden. Außerdem galt es Speere zu werfen, einen Parcours zu bewältigen, Tischtennisbälle einzubechern, Wasser mit den Händen zu transportieren, einen Teppich zu drehen, mit Strümpfen behelmt Flaschen zu kegeln, Nudeln zu transportieren und Pakete zu liefern.

Mit großer Spannung wurde dann abends die Siegerehrung im Nefeli erwartet. Den ersten Platz belegte die “Radlerbande” Susi, Vanessa und Christian B., dicht gefolgt von den “Radlosen” Herbert und Stefan M., die die Strecke in beeindruckender Weise per pedes absolviert haben. Auf dem dritten Platz folgte das “B-Team” um unseren Vereinsvorstand Gregor Montermann.

Unten finden sie einige Bilder von diesem schönen Tag. Es gab viel positives Feedback von den Teilnehmern, die Radl-Rallye hat den 25 Teams offenbar großen Spaß gemacht.

Kommentare sind geschlossen