Aktivitäten unserer Abteilungen während des Lockdowns

Liebe Mitglieder, unsere Abteilungen bieten verschiedene Aktivitäten während des Lockdowns an, Beispiele sehen Sie unten. Bitte wenden Sie sich doch bei Interesse an die jeweiligen Abteilungen bzw. Übungsleiter. Ansprechpartner bei Fragen finden Sie auf den Abteilungsseiten.

Basketball

Nachdem Anfang November der zweite Lockdown ausgerufen und der Vereinssport wieder eingestellt wurde, hat der Bayerische Basketballverband in Kooperation mit den Breiten- und Leistungssportvereinen ein Online-Trainingsprogramm und die Aktion “#BAYERNBLEIBTAMBBALL” ins Leben gerufen.
Alle Abteilungsmitglieder können dabei regelmäßig und kostenlos an Zoom-Onlinetrainings teilnehmen, um so die basketballfreie Zeit besser überbrücken zu können. (Teilnahme-Link https://zoom.us/j/93106332766)

Weiterhin werden Youtube-Videos durch die Trainer und Spieler der Leistungssportvereine gedreht und online gestellt, in denen einfache, aber effektive Übungen zum Koordinations- und Athletiktraining vorgestellt werden.
Der Fokus liegt dabei auf der Altersgerechtheit der Übungen (Minis, Jugendspieler und Senioren), der einfachen Durchführbarkeit (keine oder nur einfache Hilfsmittel) und dass sie problemlos zu Hause, als auch im Freien absolviert werden können.
Dazu ergänzend wurde eine sogenannte Video-Challenge ins Leben gerufen, bei der sich die Spieler dabei filmen können, wie oft sie die vorgestellten Übungen fehlerfrei bzw. ohne Unterbrechung nachmachen können.
Dadurch wird allen Spielern von der U10 bis zur Herrenmannschaft die Möglichkeit gegeben, die Zeit bis zur Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings zu überbrücken.

Alle weiteren Infos, sowie auch Videos zu schon stattgefundenen Trainings (Links zu Youtube-Videos), sind auf der BBV-Homepage eingestellt bzw. dem beigefügten Flugblatt zu entnehmen:
https://bit.ly/Online-Training_Bayern

Beispiele aus Fußball

Um die Torhüter des TSV Ottobrunn wird sich in der Corona-bedingten Zwangspause auch gekümmert: FSJler Michael Hans, selbst Torwart der U-19 des TSV, nahm ein kleines Video auf, indem verschiedene torwartspezifische Übungen, speziell für die noch sehr jungen Keeper vorgeführt werden. Diese Übungen kann jeder TSV-Torwart und selbstverständlich auch jeder Feldspieler in der Spiel- und Trainingspause zwischendurch beim Sporttreiben durchführen, um seine Fähigkeiten beibehalten zu können.

Auch für die U13/2 Fußballspieler wird während der Corona-Pause etwas getan. FSJler Andre Burzelener hat ein kleines Workout-Video aufgenommen, alles was man dazu braucht ist ein Fußball.

Michael Hans (links) und Andre Burzelener bei ihren Video-Trainings.

Beispiele aus Handball

Die weibliche D-Jugend lässt sich von Lockdown, Hallenschließungen und Trainingsstopp ihr Hobby nicht vermiesen und bleibt auch in dieser verrückten Zeit “am Ball”.
Unter der Anleitung von Fitness- und Motivations-Coach Maria findet jeden Mittwoch Training via Zoom statt. In 1,5 Stunden kommen so regelmäßig 15-20 Mädels daheim ordentlich ins Schwitzen (manchmal leider auch, weil die Übertragungstechnik streikt). Erst werden die Muskeln richtig auf Temperatur gebracht und am Ende jeder Trainingssession gibt es ein Team-Abschlussspiel – wie Wörter finden, Rätsel raten oder Videofeinanalysen 😉
Im November gab es zusätzlich noch eine 30-Tage-Team-Challenge. An jedem Tag sollten 5 festgelegte Übungen absolviert werden, wie z.B. Trizeps-Dips, Bergsteiger, Armkreisen, Squats, Ausfallschritte, Leg-Lifts, Crunches, Bicycle-Crunches, Wandsitz, Bridges, … alles um auch in diesen Monaten fit zu bleiben.
Die Trainer wollten sowohl die Spielerinnen als auch die Eltern motivieren, gemeinsam Sport zu treiben. Von den Kindern kamen positive Rückmeldungen; von den Eltern wollte sich bis heute niemand outen.
Der Dezember steht unter dem Motto Ballgefühl und Kontrolle. Übung macht den Meister, am besten jeden Tag. Am Ende steht das große Ziel mit 3 Bällen zu jonglieren. Erste gute Ansätze konnten die Trainer schon in kleinen Videosequenzen begutachten.
Wir wünschen allen schöne und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue – und hoffentlich in ein besseres Jahr.
Haltet durch – bleibt gesund und fit!

Judo

Da Judo eine Sportart ist, die vom direkten Körperkontakt lebt, ja sogar den richtigen Umgang damit nicht nur in Kampfsituationen lehrt, sind unsere Trainer im Moment mit einer ganz besonderen Herausforderung konfrontiert.

Aber man kann aus jeder Not eine Tugend machen: die Übungsvideos helfen nicht nur, die körperliche Konstitution unserer Nachwuchshelden auf Judo-Stand zu halten, sondern sind auch für die Eltern eine Chance, am Training teilzunehmen!

Das gilt auch für die Trainingspläne, unter anderem auch mit Workouts, die von der ganzen Familie durchgeführt werden können. Gerade die Aufgaben zur Beweglichkeit und Mobilisation mit Fotoanleitung und die Videos zu Kraft- und Technikübungen helfen uns allen durchzuhalten und fit zu bleiben, bis sich die Zeiten wieder beruhigt haben werden.

Geplant sind des Weiteren die Einrichtung einer Internetplattform (nur über einen Mitgliederaccount zugänglich), auf der wir das Übungsmaterial für alle Mitglieder zugänglich hochladen wollen. Zudem wollen wir kleine Challenges veranstalten, um die Judoka zu motivieren. Außerdem werden wir versuchen, Live-Training zu ermöglichen, dazu müssen noch die technischen Voraussetzungen geklärt werden.

Karate

bietet während des Lockdowns folgendes Online-Trainingsprogramm an:

Kinder:

  • 1x pro Woche: Anfänger
  • 1x pro Woche: Fortgeschrittene
  • Trainer: Mary und Andreas

Jugend & Erwachsene:

  • 1x pro Woche ein Training für Mittel- und Oberstufe Trainer (Luigi)
  • 1x pro Woche Jugendfördertraining zusammen mit Oberstufe (Mathias)
  • 1x pro Woche Anfänger (Mathias)
  • 1x pro Woche Oberstufe (Mathias)
  • 2x pro Woche Spezialtrainings (Mathias)

Das Online-Training wird auch während der Weihnachtsferien fortgesetzt, Termine und Links findet ihr unter http://www.karate-in-ottobrunn.de/.

Beispiel aus Leichtathletik

Für die Breitensportgruppe U16+ gab es in den den letzten Einheiten vor dem Lockdown Übungsvorschläge für die Zeit “dahoam” und für Lauftraining. Zum besseren Merken wurde auch ein Zettel mit Stabi-Übungen und weiteren Anregungen, sowohl für ein regelmäßiges Training als auch zur Aufnahme eines zusätzlichen Lauftrainings gestaltet. Allen Teilnehmer*innen wurden Minibands spendiert, um das häusliche Einzeltraining etwas aufzupeppen.

Im Advent haben wir eine kleine Wake-Up-Trainings-Challenge: Jeden Morgen darf jemand aus der Trainingsgruppe sozusagen den Trainings- Adventskalender öffnen und ein kurzes Lieblingsübungsprogramm, das man morgens zum Start in den Tag machen kann, in die Trainingsgruppe posten. Und dann die/den Nächste(n) für den kommenden Tag nominieren…

In den Ferien werden wir aber Zoom-Treffen anbieten.

Beispiele aus Ski- und Bergsport

Mit Begeisterung angenommen werden etwa das Zoom-Training

Ski-Gymnastik von Luki Hefter und

Una’s Online-Training für die Boulderkinder und -jugendlichen wöchentlich am Donnerstag.

Beispiele aus Turnen

Angeboten wird per Zoom von Brigitte Kotter

Bodystyling / Stretch am Montag 18:00 bis 19:00 Uhr und

Rücken Fit am Dienstag von 12:00 – 13:00 Uhr

von Sabina Jedlickova

Wettkampfturnen

von Diana Zgur

Workout am Montag, 19:00 – 20:00 Uhr, und Mittwoch, 18:00 – 19:00 Uhr

Wettkampfturnen Mädchen, 10 bis 12 Jahre

Und außerdem gibt es als Ersatz für das traditionelle Weihnachtsturnen einen Adventskalender Turnen für die Wettkampfturner.

Kommentare sind geschlossen.